Typ-Beratung: Die ideale Perücke für jedes Gesicht

Die richtige Typ-Beratung macht’s: “Perücken sind wie Kleider…

…denn auch sie machen Leute”. So kann man beispielsweise die Attraktivität mit einer perfekt zum eigenen Typ passenden Haarfarbe oder Frisur maßgeblich erhöhen. Dabei ist es wichtig, ob man sich mit seinem eigenen Typ überhaupt auskennt und mit diesem vertraut ist. Schließlich müssen Sie selbst einschätzen können, welche Art Frisur oder welche Haarfarbe Ihnen am besten steht (geeignete Typ-Beratung). So vergeuden Sie keinerlei Zeit mit dem Anprobieren falscher Perücken-Modelle. Wissen Sie allerdings (noch) nicht, was für Sie die beste Perücke wäre, so helfen wir Ihnen gerne mit den folgenden Tipps zur Typ-Beratung weiter.

Typ-Beratung: Die richtige Frisur

Welcher Gesichtstyp sind Sie?
Um die zu Ihnen am besten passendste Frisur zu finden, müssen Sie erstmal mithilfe unserer Typ-Beratung herausfinden, welcher Gesichtstyp Sie sind. Dazu lassen sich Gesichter standardmäßig in 5 Form-Typen einordnen. Nun schätzen Sie sich selbst ein: Welche Gesichtsform entspricht Ihrer am ehesten? Die dazu empfohlenen Perücken-Formen sind dann für Ihren speziellen Typ auf jeden Fall gut geeignet. Folgende Typ-Beratung wird Ihnen einen Überblick geben.

Oval

Ovale Gesichter haben es leicht bei der Typ-Beratung: Praktisch jede Frisur steht ihnen, da die Gesichtsform in sich sehr harmonisiert. Es müssen keine Formen mithilfe der Frisur ausgeglichen werden.

Rund

Bei runden Gesichtern sind halblanges oder kurzes Haar im Normalfall am harmonischsten. Die Frisur kann am Oberkopf flach gehalten werden, die Seitenpartien hingegen können mehr Volumen haben.

Rechteck

Diese Gesichtsform gleicht man am besten mit Rundformen aus. Am besten eignen sich also Locken, Wellen oder längeres gestuftes Haar.

Dreieck

Ist die Gesichtsform dreieckig, eignet sich kinn- bis schulterlanges Haar ideal. Wichtig: Stufige Frisuren mit ganz viel Volumen. Abraten möchten wir von langen glatt hängenden Haaren.

Umgekehrtes Dreieck

Breite Stirn und spitzes Kinn? Hier ist man am besten mit einer Pony-Frisur beraten. Dieser sollte wenn möglich voluminöser geformt sein und vor allem die seitlichen Stirnpartien abdecken.

Typ-Beratung: Die richtige Farbe

Welcher Farbtyp sind Sie?

1. Typ-Beratung: Der nordisch helle, blasse Frühlingstyp
Dieser Typ hat helle rosige Haut, evtl. auch ein paar Sommersprossen und eher einen allgemein transparenten Teint. Des Weiteren blaue, grüne oder graue Augen. Sind Sie dieser Typ, sollten Sie stets helle, sanfte Töne als Haarfarbe wählen, wie beispielsweise Kupferblond, Hellblond oder goldenes Blond.

2. Typ-Beratung: Der Sommertyp
Sie haben eher hellere Haut, die im Sommer allerdings auch schnell bräunen kann, dunkelblonde bis brünette Haare, sowie blaue, grüne bis hin zu bräunlichen Augen. Dann meiden Sie auf jeden Fall Rottöne jeglicher Art. Am geeignetsten sind naturähnliche Farbtöne. Diese können wiederum ein paar Nuancen heller oder dunkler werden; das ist kein Problem. Hauptsache Sie bleiben stets in der für sie am besten geeigneten natürlichen Farbpalette.

3. Typ-Beratung: Der warme Herbsttyp
Wenn Sie einen beigefarbenen, warmen Hautton und meist Sommersprossen haben, dann sind Sie ein Herbsttyp. Die Augenfarbe reicht von Tiefgrün, oder -blau, bis hin zu Tiefbraun. Die Haare des Herbsttyps sind haselnuss-, kastanien- oder dunkelbraun. Für diesen Typ eignen sich besonders rote Haare. Ob intensiv oder natürlich rot; alles ist erlaubt.

4. Typ-Beratung: Der kontrastreiche Wintertyp
Schneewittchen wäre wohl das bekannteste Beispiel eines Wintertyps. Das Haar ist dunkelbraun bis schwarz, die Haut dagegen sehr hell, fast schon blass. Oft hell sind auch die Augen dieses Typs: Hellgrün, -blau, oder -grau. Entsprechen Sie diesem Typ, achten Sie darauf, dass der starke Kontrast zwischen blasser Haut und sehr dunklem Haar besonders wichtig ist. So stehen Ihnen am besten Haarfarben, die dem Naturton besonders ähnlich sind. Mit Schwarz- und kräftigen Brauntönen liegen Sie dabei immer richtig. Meiden sollten Sie dagegen Blond und Goldtöne – dies könnte Sie nur blass und matt aussehen lassen.



Leave a Reply

Formatting: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das eigene Haar wächst einfach nicht mehr?
Frisuren-Typberatunng

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Damit wird Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung geboten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Einverstanden" klicken, stimmen Sie dem zu.

Fenster Schließen